Wanderreise Gran Canaria & Teneriffa-Nord & El Hierro

Gran Canaria – eine prickelnde Insel

Teneriffa – die vielseitige Insel

El Hierro – Reise an das Ende der alte Ende

Reiseziel: Gran Canaria

Gran Canaria ist eine prickelnde Insel mit faszinierender Abwechslung: herrliche Strände, Dünen, Landschaften und aktives touristisches Leben im Süden, viele Kinderattraktionen.¬ Typische Bergdörfer und wunderschöne Landschaften in der Inselmitte. Eine üppig grüner Norden mit ruhigen Fischerdörfern, Pinienwäldern, Steilküsten und kleine Sand-Buchten. Tiefe Schluchten, bizarre Felsformationen, malerische Weiler, herrliche Panoramen und Fernblicke. Denkmalgeschützte, rustikale Fincas. Hervorragende vielseitige sportliche Möglichkeiten und nicht zuletzt die Hauptstadt Las Palmas mit dem zweitschönsten Stadtstrand der Welt.

Reiseziel: Teneriffa

Die Insel Teneriffa wird aus gutem Grund auch als Minikontinent bezeichnet. Sie beherbergt so viele landschaftliche und klimatische Kontraste, dass die Wander-Reise viel interessante Abwechslung garantiert. Es erwarten Sie genussvolle Touren, urige Lorbeer-und Baumheidenwälder in bizarrer Lavalandschaft, weite Täler mit herrlichen Ausblicke¬n und vielseitige Kulturlandschaft. Teneriffa ist die größte und vielseitigste Insel der Kanaren. Mit dem imposanten Wandergebiet „Teno bzw. Anaga-Gebirge“, des Nationalparks „Las Cañadas“ und dem grünen „Orotavatal“ vereinigt die Insel alle denkbaren landschaftlichen Höhepunkte des kanarischen Archipels. Mit dem „Pico del Teide“ verfügt Teneriffa zudem über den mit 3.718 Höhenmetern höchsten Berg Spaniens.

Reiseziel: El Hierro

Die Jahrhunderte lang als Ende der alten Welt angesehene Insel, die kleinste und am westlichsten gelegene der kanarischen Inseln, ist ein rätselhaftes Stück Land, in dem die Mythen und Legenden ebenso zur Landschaft gehören wie die merkwürdigen Formen seiner Vegetation und ruhevolle Einsamkeit der Landstriche, die von nur knapp 8000 Einwohnern bevölkert werden.

Molino de Agua

Unterkunft: Gran Canaria

Das familiär geführte Landhotel Molino de Agua ist eine Oase der Ruhe. Erholen Sie sich, abseits vom Massentourismus. Das renovierte, 200 Jahre alte Bauernhaus ist umgeben von einem Palmenhain, Eukalyptus- und Mandelbäumen , Avocados und Olivenbäume. Die Finca verfügt über 20 Doppel-und Einzelzimmer, jedes Zimmer ist ein Unikat, die sehr rustikal und exklusiv eingerichtet sind.

Unterkunft: Teneriffa-Nord

Das Hotel Maritim Tenerife liegt an einer eindrucksvollen Felsenküste in der Nähe des bekannten Ferienortes Puerto de la Cruz. In der Nähe befindet sich der Loro Park, zum bekannten Strand „Playa Jardin“ sind es ca. 500 m.

Das rollstuhlgerechte Hotel verfügt über 110 Zimmer, teilweise mit Verbindungstür, 30 Suiten, 2 Aticos und eine Luxussuite. Zur Ausstattung des Hotels gehören außerdem Minimarkt, Shop und zwei Bars und ein Friseur. Alle Zimmer und öffentlichen Bereiche sind Nichtraucherbereiche.

Das Hotel ist umgeben von einem 40.000 qm großen, subtropischen Garten mit drei Süßwasserpools, einem beheizten Pool sowie einem beheiztem Kinderpool.

>> Mehr Infos zum Hotel Maritim Tenerife

Unterkunft: El Hierro

Das kleine, familiär geführte Hotel Ida Ines liegt am Ortseingang von Frontera, in Belgara Alta, an einer Seitenstraße auf einer kleinen Anhöhe und bietet einen herrlichen Blick auf das Golfotal.

Reiseverlauf:

1. Tag

*** Anreise ***

Flug ab Frankfurt nach Gran Canaria. Ankunft am Flughafen Gran Canaria, nach Ankunft werden Sie von der örtlichen, deutschen Reiseleitung bzw. dem Wanderführer begrüßt. Sie fahren mit dem Bus zum gebuchten Landhotel „Molino de Agua“ in Fataga. Der Tag steht zur freien Verfügung. Um 19:00 Uhr treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen, anschließend Besprechung der Reiseroute.

2. Tag

*** Entlang des Calderarandes – nach Tejeda ***

Auf einem alten „Camino Real“ wandern wir den Calderarand entlang. Es begleiten uns traumhafte Ausblicke auf den “Roque Nublo“, Alta Vista, Artenara bis hin nach La Aldea de San Nicolas, das an der Westküste liegt, und erreichen den Kiefernwald auf der „Llano de la Pez“ (Hochebene des Pechs). Wir wandern am Jugendcamp vorbei, runter zur Staumauer De los Hornos am Stausee und erreichen den Abstieg am Fuße des „Roque Nublo“ Massivs zum Dorf „La Culata“. Schön angelegte Serpentinen bringen uns zum typischen kanarischen Dorf. Nach einem kurzen Marsch auf der Hauptstraße schwingen wir uns hinab nach Tejeda, das bekannt ist für seine wohlschmeckenden Mandelerzeugnisse.

Wanderzeit: ca 5 Std.

3. Tag

*** Von Las Mesas zum höchsten Gipfel Campanario ***

Heute beginnt unsere Tour auf einer Forstpiste, wir wandern durch den duftenden Kiefernwald, bald verlassen wir das Erholungsgebiet und durchsteigen auf sanft ansteigendem Pfad eine kleine Schlucht bis zum Rand der „Caldera von Tirijana“, es begleiten uns traumhafte Ausblicke über den Ostteil der Insel vom „Risco Blanco“ bei „Taidia über Santa Lucia“ bis zum Leuchtturm von „Arinaga“. Entlang des Wald- und Calderarandes gelangen wir zur höchsten, nur für Wanderer erreichbaren Erhebung, dem „Campanario“ (Glockenturm) auf 1930m. Hier haben wir Fernsicht bis zu den Dünen von Maspalomas und über das südliche Waldgebiet. Nach der Gipfelrast geht es über einen alten „Camino Real“ durch den Wald hinunter zum Startplatz. Nach einer Pause werden wir vom Bus abgeholt.

Wanderzeit: ca 4 Std.

4. Tag

*** Standortwechsel nach Agaete ***

Nach dem Frühstück fahren wir in den Norden nach Agaete ein kleines Fischerdorf. Hier beziehen wir unsere neue Unterkunft. Danach steht der Tag zur freien Verfügung.

5. Tag

*** Von dem höchstgelegenen Dorf Artennara zum Höhlendorf El Hornillo – Agaete ***

Nach dem Einkauf des Wanderproviants in Artenara wandern wir raus aus dem Dorf und verlassen alsbald die Tamadabastraße auf einem Betonpfad abwärts in Richtung des Weilers „La Coruña“, um dann auf einem Camino Real (CR) das Cruz de Mentiras, „Kreuz der Lügen“, zu erreichen. Von hier oben hat man eine sehr schöne Sicht auf das Töpferdorf Lugarejos, dessen gleichnamigen Stausee und auf den Tamadabaforst, einem der größten zusammenhängenden Forstgebiete der Insel. Auf dem klassischen Weg abwärts erreichen wir Lugarejos und machen unterhalb der Staumauer in einem Kiefernhain Mittagspicknick. Weiter geht´s entlang der Überlaufrinne zur Staumauer des Perezstausees und dann runter zum Kirchplatz des Höhlendorfs El Hornillo. Nach kurzer Rast mit Einblicken ins Valle de Agaete durchwandern wir die Steilstufe dieses Tales hinunter nach Los Berrazales und San Pedro.

Wanderzeit: ca 5 Std.

6. Tag

*** Standortwechsel nach Teneriffa Nord ***

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Hafen. Überfahrt laut Fährplan nach Santa Cruz/Teneriffa. Ankunft auf Teneriffa, fahren Sie zu Ihrem gebuchten Feriendomizil „Hotel Maritim“. Danach steht der Tag zur freien Verfügung. Um 19:00 Uhr treffen wir uns in der Lobby zur gemeinsamen Besprechung der Reiseroute.

7. Tag

*** Esperanza Wald – zu einem neuen Vulkan ***

Wir fahren mit dem Bus Richtung Westen über „Icod de Vino“ nach „Arenas Negras“. Von dort wandern wir teilweise durchs offene Lava-Gelände, teils durch Kiefernwälder – zu den jungen Vulkanen „Negro“, der 1706 die Stadt „Garachico“ zugeschüttet hatte und zum „Chinyero“, der 1909 als letzter auf Teneriffa ausgebrochen ist.

Wanderzeit: 3 Std.

8. Tag

*** Panoramaweg durch das wild ursprüngliche Teno-Alto zum Hochplateau ***

Diese Rundwanderung führt uns entlang der zwei höchsten Berggipfel des Teno-Gebirges. Über Feldwege an den kleinen Teichen vorbei, laufen wir anfangs bergan, bis wir in den Lorbeerwald kommen. Die klimatischen Bedingungen dort lassen Pflanzen, wie Farne, Pilze und Flechten üppig gedeihen. Ein imposanter Höhenweg mit grandiosen Ausblicken über das Teno-Gebirge führt uns zum kleinen Gala. Der Aufstieg ist ein wahres Highlight. Der Blick nach „Masca“ hinab und der Rundumblick auf´s „Teno-Gebirge“ sind unvergesslich! Eine gemütliche Piste bringt uns wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Wanderzeit: ca. 3 Std.

9. Tag

*** Ein freier Tag ***

Steht zur freien Verfügung, zum Shoppen oder Relaxen am Meer.

10. Tag

*** Durch die uralte Schlucht von Masca ***

Ausgangspunkt unserer Schlucht-Wanderung ist das malerische Bergdorf „Masca“. Wir wandern auf einem alten abenteuerlichen Pfad durch die wilde und beeindruckende Schlucht. Inmitten der hohen Steilwände windet sich das Bachbett, grün bewachsen, an dem wir entlang gehen, bis hinab zum Meer. Dort können wir uns bei einer Badepause im klaren Wasser erfrischen. Pedro fährt uns anschließend mit seinem Boot nach „Los Gigantes.“ Dabei passieren wir die höchsten Steilwände Teneriffas, die bis zu 500m fast senkrecht ins Meer abfallen. Nach einer Kaffee-Pause werden wir vom Bus abgeholt.

Wanderzeit: ca. 5,5 Std.

11. Tag

*** Freier Tag ***

Ein freier Tag , Kultur und Shoppen, oder Relaxen am Meer.

12. Tag

*** Standortwechsel nach El Hierro ***

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus zum Flughafen. Laut Flugplan fliegen wir von Teneriffa Nord nach El Hierro. Ankunft auf El Hierro, am Flughafen werden Sie vom örtlichen, deutschen Reiseleiter bzw. Wanderführer begrüßt. Anschließend fahren Sie zum gebuchten Feriendomizil Hotel Ida Ines. Um 19:00Uhr treffen wir uns zur Besprechung an der Rezeption.

13. Tag

*** Über den “Windberg” zum „Arbol Santo“ nach Mocanal ***

Vom Hotel laufen wir in die „Hauptstadt“ Valverde und wandern auf einem uralten Prozessionsweg in Richtung Tiñor . Im weiteren Verlauf kommen wir an dem Ruinendorf Albarrada vorbei und wandern weiter zu dem legendäre „Regenbaum Garoe“, der in alten Zeiten die einzige Süsswasserquelle der Ureinwohner und ersten Siedler darstellte, Hier legen wir unsere Mittagspause ein, um schöne Bilder von der Landschaft zu machen. Unsere heutige Wanderung führt uns durch eine farbenfrohe Tuffsteinlandschaft, von hier laufen wir zum Hotel zurück.

Wanderzeit: 4 Std.

14. Tag

*** Von den Viehweiden des Altiplano zur „Schmerzensklippe“ ***

Nach dem Frühstück werden wir vom Bus abgeholt, wir fahren zum spektakulären Aussichtspunkt Jinama (1230m), am Kraterrand des fruchtbaren Golfotals mit seinen subtropischen Fruchtplantagen gelegen. Hier beginnt unsere heutige Wanderung. Wir durchqueren die lieblichen Hochweiden von El Hierro mit endlosen Steinmauern, die uns an Irland oder Cornwall erinnern. Wir wandern vorbei an Viehweiden auf der fruchtbaren und grünen Hochebene der Insel, wo die traditionelle Viehzucht (Rinder, Schafe, Schweine) betrieben wird. Wir erreichen das höchste Dorf der Insel auf 1050m, „ San Andrés“, von dort wandern wir weiter Richtung Norden mit Blick auf das Meer und wir erreichen den „Mirador de la Peña (680m)“, das futuristische Gebäude wurde von dem kanarischen Künstler und Architekten César Manrique entworfen. Bei einer Kaffeepause genießen wir die traumhafte Landschaft und werden mit fantastischen Ausblicken in das Golftal belohnt. Danach spazieren wir auf kleinen Nebenstrassen und Feldwegen noch ca. 1 Std. zum Hotel.

Wanderzeit: 4 Std.

15. Tag

*** Freier Tag ***

Steht zur freien Verfügung, zum Biken, Tauchen oder Relaxen am Meer.

16. Tag

*** Wanderung der Kontraste im Norden ***

Heute fahren mit dem Linienbus nach „Echedo“ und wandern von dort auf einem alten gepflasterten Weg zum Küstendorf „Pozo de las Calcosas“. Wir durchqueren die schwarz-rote Lavawüste von „Tamaduste“, die der Vulkan Cancela vor ca. 300.000 Jahren geschaffen hat. Wir wandern weiter bis zur Küste bis hinunter zu dem hübschen Sommerdorf „La Caleta“. In La Caleta befindet sich das sehr beliebte und gepflegte Meerwasserschwimmbecken. Nach einem erfrischenden Bad im Atlantikwasser fahren wir wieder mit Linienbussen nach Mocanal zurück.

Wanderzeit: ca. 6 Std.

17. Tag

*** Abschied – Rückreise nach Deutschland ***

Transfer zum Flughafen, Inselflug von El Hierro nach Gran Canaria. Ankunft auf Gran Canaria. Sie fliegen laut Flugplan an Ihren Heimatflughafen nach Deutschland zurück.

Leistungen:

  • Flug von Frankfurt Gran Canaria
  • Transfer vom Flughafen zum Hotel
  • 3 Übernachtungen Landhotel „Molino de Agua“, Doppelzimmer
  • 3 Tage Frühstück und Abendessen
  • 2 Übernachtung Wellnesshotel „Puerto de las Nieves“ Doppelzimmer/Balkon
  • 2 Tage Frühstücksbuffet
  • Weiterreise mit der Fähre nach Teneriffa
  • Transfer vom Hafen zum Hotel
  • 6 Übernachtungen im Hotel Maritim, Doppelzimmer
  • 6 Tage Frühstück und Abendessen in Buffetform
  • 3 geführte Wanderungen
  • Inselflug nach El Hierro
  • Transfer vom Flughafen zum Hotel
  • 5 Übernachtungen im Hotel Ida Ines im Doppelzimmer
  • 5 Tage Frühstücksbuffet
  • 3 geführte Wanderungen
  • Rückreise nach Deutschland
  • Flug von El Hierro via Gran Canaria nach Frankfurt
  • Alle Transfers während des offiziellen Reiseprogramms
  • Mindest-Teilnehmer 2 Personen / Maximal 16 Personen
  • Deutschsprachige Reiseleitung durch den örtlichen Wanderführer
  • Reisepreissicherungsschein

Reisedaten

Buchungsnummer: GCTNHK 980

Reisetermin: Auf Anfrage

Preis: DZ/FR, p. P. ab 1.799,00 EUR

Preis: EZ/FR, p.P. ab 1.999,00 EUR

Zubuchbare Leistungen:

Reiseversicherung: Rundum-Sorglos Paket

Mietwagen ab/bis Flughafen

Anfrage Wanderreise Gran Canaria und Teneriffa-Nord und El Hierro





Anzahl Reiseteilnehmer:

Ihr Abflughafen: (Pflichtfeld)

Datum von:

Datum bis:

Bitte tragen Sie den Code ein.

captcha